Frank Merla in der Nordheide

Die Bundesstraße 3 beginnt seit 1. Februar 2021 in Hamburg und spielt eine wichtige Rolle im Landkreis Harburg und im Heidekreis. Wer mit einem Fahrzeug unterwegs ist, das auf Autobahnen nicht zugelassen ist (z. B. Fahrrad), erlebt sein blaues Wunder, wenn er Soltau in Nord-Südrichtung durchqueren möchte. In Soltau gibt es schlicht keine B3, genauer: Wer die B3 verfolgen will, muss zwischen den Anschlussstellen Schneverdingen und Soltau-Süd auf der Autobahn A7 fahren.

Während es in Soltau allenthalben zur Autobahn hin gut ausgeschildert ist, gibt es an der Soltau querenden B71 keine Ausschilderung Richtung Heber. Die K1 Richtung Norden heißt Poststraße, dann Unter den Linden, und schließlich bezeichnenderweise Harburger Straße und man muss schon nach dem Straßenschild "Poststraße" suchen - im Dunkeln ein nicht ganz leichtes Unterfangen. Auf der B71 heißt es schon Poststraße. Die zweigt aber rechts ab, dort wo die Hauptstraße Kirchenstraße zu heißen beginnt.