Es gibt viele rührige Menschen in Buchholz und ganz viel von deren Tun ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, oft nur wahrnehmbar durch Abwesenheit von Problemen. Da haben die Freunde von Geschichte, Heimatkunde und Museen etliche Möglichkeiten ihre Arbeitsergebnisse in der Öffentlichkeit zu präsentieren: Geschichts- und Museumsverein Buchholz und Umgebung e. V. Aber auch hier gibt es Nachwuchssorgen wie in vielen anderen Vereinen trotz des spektakulären Museumsdorfes in Seppensen und der Wassermühle in Holm, die Aushängeschilder für Buchholz sind. (Leider gehört die Seppenser Mühle am Mühlenteich in Holm-Seppensen nicht dazu. Sie gehört einer Erbengemeinschaft und niemand kümmert sich um das erhaltungsbedürftige Gebäude und bietet einen traurig machenden Anblick.)

Das Büro im ehemaligen Schulhaus ist in der Regel dienstags, mittwochs und Donnerstags von 10 bis 12 Uhr besetzt. Wer seine Beitrittserklärung dort persönlich abliefern möchte, hier der Link zum Downloaden des Formulars: www.gmv-buchholz.de/files/Beitrittserklaerung-GMV2019.pdf.

www.facebook.com/Geschichts-und-Museumsverein-Buchholz-Umgebung-eV-1647760035527982 · www.instagram.com/gmvpresse/  · www.kreiszeitung-wochenblatt.de/tag/geschichts-und-museumsverein

Geschichts- und Museumsverein Buchholz

Meist denkt man nur an das Museumsdorf in Seppensen, aber es gibt auch noch die Mühle in Holm. Der Geschichts- und Museumsverein macht sich um Erhalt und Pflege verdient und sucht weitere Menschen, die sich an den ehrenamtlichen Arbeiten beteiligen.

Holmer Mühle